Camper on tour, mit Zelt, Wohnwagen, Bus oder Reisemobil unterwegs und Freundschaften pflegen

Aktuelles

aktuelle Änderungen sind in ROT hervorgehoben. Zur genaueren Ansicht der Bilder im Jahresprogramm bitte auf das Bild klicken.


der "Campingclub Hohenlohe" löst sich auf!

An der JHV2021 konnte kein neuer Vorstand gefunden werden, deshalb hat die außerordentliche Mitgliederversammlung die Auflösung des Clubs beschlossen. Es gibt keinen Club mehr, auch keinen Vorstand, nur noch 2 Liquidatoren: Werner Krämer und Rainer Eberhardt. Schade!!!

Wir bleiben aber Camper, werden uns über "Signal" verabreden und auch weiterhin gemeinsame Unternehmungen haben., vielleicht unter "Camper Club Hohenlohe".

Bis zum 31. August ist es uns zwar gelungen einige Pressemeldungen zu bringen, in der Club-Zeitschrift des DCC sind wir aber schon nicht mehr präsent (auch unser Landesverband hatte meine Pressemeldung bekommen). Der Campingclub Rot am See-Brettheim wird unsere Registrierkasse kaufen. Nicht gelungen ist bisher die amtliche Bekanntmachung der Auflösung unseres Clubs zu schalten und die Bestätigung für die Veröffentlichung zu bekommen. Diese Veröffentlichung ist notwendig um die 1-Jahresfrist für etwaige Ansprüche anderer zu wahren, wir haben aber keine offenen Rechnungen. Bisher haben alle Gerichte in Künzelsau und Stuttgart ihre Zuständigkeit abgelehnt, man kann lediglich die zur Anmeldung der Auflösung nötigen Formulare herunterladen, aber wohin damit???

dies erschien im Hohenloher Tagblatt

wir bieten den Clubs des LV-Württemberg zum Kauf an:

unseren Mitgliedern bieten wir an:

  • die von Ingrid Fohrer vorbildlich geführte und umfassende Chronik verbleibt bei ihr. In unsere Homepage waren nur einzelne Teile aufgenommen worden.
  • wer über eine Festplatte mit mindestens 50GB verfügt kann sich bei Rainer den letzten Stand der Homepage "CC-Hohenlohe e.V." auf diese aufspielen lassen. Mit dem entsprechenden Programm kann man dann auch nach Abschaltung unserer Homepage diese auf der Festplatte durchstöbern und sich an die schönen Zeiten erinnern.
  • wer an der Außerordentlichen Mitgliederversammlung teilgenommen und sich damit für die Geschicke des Clubs verantwortlich gezeigt hat konnte im Anschluss an die Versammlung ausgewählte Teile unseres Inventars mitnehmen.

was war zuletzt?

Außerordentliche Mitgliederversammlung

Das Protokoll dieser Mitgliederversammlung finden Sie hier: Protokoll der Außerordentlichen Mitgliederversammlung.


Jubiläumsessen zum 30-jährigen Jubiläum

Liebe Mitglieder unseres CCH,

Unser regulärer Clubabend wäre am 22. Juli, kann aber nicht stattfinden weil Fam. Reber nicht da sein kann. Unser Jubiläumsessen am 24.Juli fand im vorderen Bereich der Gaststätte statt, wir holten uns den Salat vom Buffet, das Essen kam auf Platten. 25 Mitglieder hatten sich angemeldet, wegen Krankheit konnten ein paar nicht teilnehmen.

Rainer


Jahreshauptversammlung 2021 des CC-Hohenlohe

das Protokoll der Versammlung finden Sie hier.

Pfingstausfahrt zum Weingut Geiger/Pfalz

Wir haben es ja schon fast nicht mehr geglaubt, aber dann wurde die Pfingstausfahrt doch noch (eingeschränkt) möglich: wir durften (allerdings nur mit den Wohnmobilen) anreisen!!! Wohnwagen wurden ausgeschlossen mit der Begründung, im Gegensatz zu den Wohnmobilen können sie im Fall eines Brandes o.ä. nicht einfach davonfahren aus eigener Kraft. Ganz Deutschland hat sich nach Wochen der Coronaeinschränkungen gesehnt nach der Lockerung, in BW und Rheinland-Pfalz auf Stellplätzen wieder Urlaub zu machen. Und so sah es dann auch aus. Wir hatten 7 Plätze bestellt, ich war am Donnerstag vor Pfingsten schon angekommen und bekam mit Müh und Not noch die benötigten Plätze, unten auf der Wiese. Man stand eng, Markise war nicht möglich, 4 Fahrzeuge an meiner Kabeltrommel, Restaurantbesuch nur mit Nasen-Mundschutz, Waschraum und Toiletten waren wie auch der Gemeinschaftsraum geschlossen, aber man durfte (mit NM-Schutz) die Toilette des Restaurants benutzen. Allen Einschränkungen zum Trotz haben wir doch einige sehr schöne Tage verbringen können.

Am Freitag trudelten die meisten ein, bis dahin galt es, die 4 Plätze nebeneinander standhaft zu verteidigen. Gegenüber neben der Baustelle bekamen wir 2 weitere Plätze und den letzten hätten wir hinter uns bekommen. Damit konnten wir alle beieinander stehen. Für den Samstagabend hatten wir eine private Weinverköstigung organisiert: 7 Weine des Weingutes waren besorgt, dazu echte Gläser und wir hatten einen Sommelier, der uns die Weine nacheinander vorstellte, beschrieb und einschenkte. Dazu gab es Häppchen, die von 2 Frauen schön angerichtet waren. Wir saßen eng zwischen zweien unserer Wohnmobile, aber immer bedacht darauf, den Sicherheitsabstand einzuhalten. Bei den Unterhaltungen war man dewegen beschränkt auf die nächsten Mitglieder. Und dennoch war es schön, sich mal wieder zu sehen und zu sprechen.

Am Sonntag war dann "Reste trinken" am Abend angesagt, außerdem hatte der Winzer am Vormittag unsere Bestellungen ausgeliefert.

Am Montag mussten die ersten leider schon wieder abreisen, am Dienstag nochmal 2, sodass nur noch 2 Einheiten bis zum Donnerstag blieben. Diese beiden Einheiten hatten täglich mit den Pedelecs Touren von 30-50km gefahren, z.B. zur Burg Landeck, nach Bad Bergzabern, nach Wissembourg in Frankreich, nach Kandel und zur Burg Trifels. Ja, da ist man als Wohnmobilfahrer froh, wenn man ein Pedelec dabei hat. Sonst konnte man meist mit den Autos der Wohnwagenfahrer zu Besichtigungen mitfahren. Der Ausflug nach Wissembourg war etwas besonders: schon nach wenigen km war klar, dass mein Rad hinten Luft verlor. Philipp war gut ausgerüstet mit Ersatzventil und -schlauch, aber schnell war auch klar, dass es reicht, alle 20min aufzupumpen (was er selbst dankenswerter weise übernahm!). So kamen wir auf Radwegen ganz unbemerkt auf französisches Staatsgebiet, ohne Kontrollen, lediglich die anderen Kfz-Kennzeichen und andere Schilder wiesen darauf hin. Bei der Besichtigungstour wollten wir u.a. Sehenswürdigkeiten auch das Grabenloch sehen, fanden aber nur einen Franzosen mit Hund, beide standen nahe am Bach und hatten offensichtlich große Angst vor uns wegen Corona! Auf der Rückfahrt erwartete uns dann auf der Straße die deutsche Polizei, fragte, ob wir deutsche Staatsbürger seien, kontrollierte die Ausweise und wünschte uns gute Weiterfahrt. 

Am Mittwoch radelten die beiden Männer zur Burg Trifels mit geflicktem Fahrradschlauch!

Bilder der Radtouren


Jahreshauptversammlung des CCH

Am 20. Februar fand unsere diesjährige Hauptversammlung in Geislingen a. Kocher statt. Zur diesjährigen JHV des CCH waren 10 Einheiten und 2 Gäste anwesend. Die ersten 5 TOP wurden zügig und ohne Beanstandungen abgearbeitet. Nach dem Bericht der Kassenprüfer wurde als TOP 6 der Vorstand entlastet. Aus gesundheitlichen Gründen hat unsere Kassiererin Maria Schumann ihr Amt zurückgegeben. So wurde in TOP 7 ein Kassenwart, Schriftführer und Kassenprüfer und Ersatzkassenprüfer gesucht. Da sich auch nach deutlicher Ermunterung niemand für die ersten beiden Ämter finden ließ wurde Rainer Eberhardt kommissarisch zum Kassenwart und zum Schriftführer bestimmt. Die bisherigen Kassenprüfer und der Ersatzkassenprüfer wurden wieder im Amt bestätigt. Anträge lagen keine vor und es wurden keine Delegierten zur JHV des DCC bestimmt. Im TOP 10 wurde ein Ausblick auf die JHV 2021 gegeben, dann werden die beiden Vorsitzenden ihr Amt niederlegen und es wird ein komplett neuer Vorstand gewählt werden müssen.

Anschließend fand der Clubabend mit reger Unterhaltung statt. Ausgelegt waren die aus den vergangenen Jahren zusammengekommenen Weihnachtsgeschenke aus denen sich jeder Anwesende eines nach Belieben aussuchen konnte. Die beiden anstehenden Ausfahrten zur Ringlesmühle (Jubiläumsausfahrt) und zum Schurrenhof wurden vorgestellt und die Mitglieder konnten sich in die Listen eintragen. Lag es an der "Gefahr" für eines der freien Ämter vorgeschlagen zu werden, dass so wenige Mitglieder zur JHV gekommen waren? Jedenfalls haben sich für die Ringlesmühle bisher 7 Einheiten und für den Schurrenhof 5 Einheiten eingetragen, es ist also noch jede Menge Luft nach oben.

Am Karfreitag werden wir gemeinsam in der Ringlesmühle Fisch essen. Am Ostersonntag sind wir ab 12:30 in der Gaststätte Zur unteren Röhrbachmühle - Deutsches Restaurant, Untere Röhrbachmühle, 173441 Bopfingen zum Mittagessen á la carte.




Aktuelle Veranstaltungen





18.02.2021
19:00 Uhr – 20:00 Uhr

Jahreshauptversammlung

Ort: Gasthof "Zum Ochsen" in 74542 Braunsbach-Geislingen

Art: Vereinssitzung

21.01.2021
09.04.2020 bis
14.04.2020

Jubiläums- und Osterausfahrt auf unbestimmte Zeit verschoben!

Luftbild Ringlesmühle

wegen Coronakrise verschoben.

Ort: Ringlesmühle, 73469 Riesbürg

Art: Clubausfahrt

18.03.2021
20:00 Uhr

evtl. Clubabend

Ort: Gasthof "Zum Ochsen" in 74542 Braunsbach-Geislingen

Art: Clubabend

20.03.2021
09:00 Uhr
18.02.2021
20:00 Uhr – 23:00 Uhr

Clubabend ??? s. Jahreshauptversammlung

Ort: Gasthof "Zum Ochsen" in 74542 Braunsbach-Geislingen

Art: Clubabend

04.04.2021

Aktion "Sicherer Caravan" in Schwäbisch Hall entfällt!

muss wegen Coronakrise abgesagt werden! Gasplakette wir vom TÜV nicht verlangt.

Ort: enfällt wegen Corona

Art: Aktion "Sicherer Caravan"

22.05.2021 bis
06.06.2021

Spargelausfahrt zum Weingut Geiger in Dierbach ?

Weingut Geiger, Hauptstraße 21, 76889 Dierbach, 49° 5′ 5″ N 8° 4′ 4″ E

Ort: Familienweingut Geiger in Dierbach

Art: Clubausfahrt

20.02.2021
14:00 Uhr

Winterwanderung

noch nicht festgelegt, Info-Telefon abfragen

Ort: noch nicht festgelegt

Art: Ausflug

22.05.2021 bis
06.06.2021
15.04.2021
19:00 Uhr

Clubabend? Bitte Tel. 07936214313 vorher abrufen!

Ort: Gasthof "Zum Ochsen" in 74542 Braunsbach-Geislingen

Art: Clubabend