Camper on tour, mit Zelt, Wohnwagen, Bus oder Reisemobil unterwegs und Freundschaften pflegen

Tagesfahrt nach Ettenhausen und Bartenstein

Für diese Fahrt genügte der Pkw, natürlich konnte man auch mit dem Wohnmobil fahren. So konnte auch der mit, der seinen Wohnwagen oder Wohnmobil schon in die Winterpause gestellt hatte.

Treffpunkt war das „Gasthaus zum Ettetal“ in 74575 Schrozberg-Ettenhausen. Hier trafen wir uns zum Mittagessen. Gestärkt fuhren wir in Fahrgemeinschaft 2km an Bartenstein vorbei zum „Friedwald Hohenlohe“ zu einer kleinen Besichtigungsrunde. Danach ging es zurück zum östl. Stadttor von Bartenstein. Wir wandertenn auf der (fast einzigen) Straße bis zum Schloss und zurück, hörten dabei aus der Geschichte des Barockstädtchens Bartenstein und dem unten gelegenen Dorf Ettenhausen, vom Fürstenhaus Hohenlohe-Bartenstein, den Wirren zur Zeit der Reformation und der Geschichte der Einwohner, der Häuser und der Wirtschaft.

Weiter ging‘s in Fahrgemeinschaft das Ettetal hinunter nach Zaisenhausen, wo wir die  dortige „Lourdesgrotte“ besichtigten, dann hinauf auf den Berg um von dort den Ort Bartenstein und das Schloss auf seinem Bergsporn von oben im milden Licht der Nachmittagssonne zu sehen. Abschließend kehrten wir wieder in die Gaststätte ein, der Wirt hatte zum Kaffee eingedeckt und berechnete nur den Kaffee, den Kuchen brachten wir selbst mit und hatten ihn vor dem Mittagessen bei ihm abgegeben. Das kann man in einer kleinen Dorfwirtschaft auf dem Land noch machen. Kaum jemand von uns war früher schon in diesen Orten gewesen, so wurde die Tour als sehr interessant empfunden und wir hatten viel Spaß und gute Gespräche.